Akkreditierung als DKD/DAkkS-Laboratorium

Wir beraten und betreuen DKD/DAkkS-Kalibrierlaboratorien bundesweit in den Bereichen Waagen und Gewichte, unterstützen mit unserer Erfahrung auch Akkreditierung in anderen Bereichen.

Kalibrierungen werden in den meisten Unternehmen durchgeführt, weil die DIN EN ISO 9001 die Rückführung auf nationale und internationale Normale fordert. Das übliche Verfahren ist dabei die Kalibrierung auf der Basis einer DKD-Akkreditierung.

Viele kompetente "Betreuer" von Waagen, besonders im mittelständischen Bereich, verzichten - aus welchen Gründen auch immer - auf diesen anerkannten Kompetenznachweis. Sie reduzieren sogar ihre Kompetenz, wenn sie im Internet schreiben: "Wir sind zur Datenaufnahme bei Kalibrierungen berechtigt." oder "Die Prüfung erfolgt durch unsere Mitarbeiter, den Kalibrierschein stellt Firma xxx aus.".

Als Kunde denkt man sich dann doch so seinen Teil, besonders wenn die zu kalibrierende Waage von der Firma yyy ist ...

Die Alternative:

Lassen Sie Ihr Unternehmen selbst als Kalibrierlaboratorium bei der DAkkS akkreditieren!

Geht nicht? Gibt's eigentlich nicht. Die MAX-BUS GmbH betreut aktuell sieben Kalibrierlaboratorien.
Neun Unternehmen wurden erfolgreich auf die Akkreditierung vorbereitet - eins wartet noch auf den Termin. In einem Fall übernahmen wir die Umstellung von der alten Richtlinie DKD-R 7-1 auf die EURAMET/cg-18/v.04.

Die Kosten? Prüfen Sie, welche Kosten durch das bisherige Verfahren entstehen. Fragen Sie Kollegen. Was ist Ihnen die Kompetenzerweiterung wert? Der Aufwand liegt in der Regel deutlich unter dem Nutzen.

Die Telefonnummer zur Terminvereinbarung:

04621-38 23 787